Datenschutz

Die ZENIT-X Pressevertrieb GmbH, Julius-Hölder-Str. 47 in 70597 Stuttgart nachfolgend „ZENIT-X“ freut sich über Ihren Besuch auf unseren Webseiten sowie über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Dienstleistungen. Datenschutz ist für uns mehr als ein Lippenbekenntnis, deshalb nehmen wir den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und gehen mit Ihren Daten sehr sorgfältig und vertraulich um. Die aktuellen datenschutzrechtlichen Bestimmungen insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sind für die ZENIT-X oberste Handlungsprämisse.

Verantwortlichkeit
Verantwortlich im Sinne der DS-GVO für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist die ZENIT-X.

Besuch unserer Website
Wenn Sie unsere Webseite besuchen, erhalten wir beim Zugriff Ihre vollständige IP-Adresse. Nur mit dieser IP-Adresse können wir Ihnen die Daten unserer Webseite übertragen, damit die Webseite auf Ihrem Endgerät angezeigt wird (Art. 6 (1) b) und f) DS-GVO). Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner zu ermöglichen. Hierfür kann Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Da Sie die Webseite angefordert haben, liegt dies im gemeinsamen berechtigten Interesse.

Die von uns genutzten Webserver speichern Ihre IP-Adresse zusammen mit Referrer, Datum, Uhrzeit der Anforderung, die vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethode/Funktion, vom anfordernden Rechner übermittelte Eingabewerte (Dateiname), der Zugriffstatus des Web-Servers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt, etc.), Name der angeforderten Datei, sowie Ihre Browser- und Betriebssystemversion für maximal 14 Tage. Dies dient der Aufdeckung und Abwehr von Angriffen auf die IT-Sicherheit. Die Daten werden darüber hinaus nicht weiter verwendet. Rechtsgrundlage ist Art. 6 (1) f) DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in der Aufrechterhaltung unseres Dienstes und der Verfolgung von Angriffen.

Eine Widerspruchsmöglichkeit besteht nicht, da diese Vorgänge zum Betrieb der Webseite zwingend erforderlich sind. Bitte besuchen Sie unsere Seite nicht, wenn Sie widersprechen möchten.

Unser Webserver wird in unserem Auftrag betrieben von SHE Informationstechnologie AG, Donnersbergweg 3, 67059 Ludwigshafen als Empfänger Ihrer Datenanforderungen.

Verwendung von Cookies
Um den Besuch unserer Webseiten attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Die von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach dem Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sogenannte Sitzungs-Cookies).

Verwendung von Google-Diensten
Auf unserer Website werden Programme („Plugins“) von Google verwendet, sog. Google Dienste. Diese Dienste werden von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die einen solchen Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu dem Server von Google her. Die Inhalte des Plugins werden direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält Google die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Benutzerkonto bei Google besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt den Server von Google, der auch in den USA stehen kann übermittelt und es muss davon ausgegangen werden, dass die Daten dort auch gespeichert werden. Diese Datenverarbeitungsvorgänge erfolgen gemäß Art. 6 (1) f) DS-GVO zur Wartung, Verbesserung und Neuentwicklung von Google Diensten, zur Bereitstellung personalisierter Dienste, einschließlich Inhalte und Werbeanzeigen durch Google, zum Erkennen, Verhindern und Bekämpfen von Betrug, Missbrauch, Sicherheitsrisiken und technischen Problemen bei Google. Google beschreibt die Nutzung der Daten aus berechtigten Interessen wie folgt: Die Daten werden verarbeitet, zur

- Bereitstellung, Wartung und Verbesserung unserer Dienste, um die Anforderungen der Google-Nutzer zu erfüllen
- Entwicklung neuer Produkte und Funktionen, die für Google-Nutzer hilfreich sind
- Einblicke darüber, wie Personen Google-Dienste nutzen, um die Leistung unserer Dienste zu gewährleisten und zu verbessern
- Personalisierung von Google-Diensten, um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten
- Marketing, um Nutzer über Google-Dienste zu informieren
- Werbung, um viele Google-Dienste Nutzern kostenlos zur Verfügung stellen zu können
- Aufdecken, Verhindern oder anderweitiges Bekämpfen von Betrug, Sicherheitsmängeln oder technischen Problemen
- Schutz der Rechte, des Eigentums oder der Sicherheit von Google, der Google-Nutzer oder der Öffentlichkeit vor Schaden, soweit dies gesetzlich zulässig oder erforderlich ist
- Durchführen von Recherchen, mit der Google-Dienste für Google-Nutzer verbessert werden können und die für die Öffentlichkeit von Vorteil sind
- Einhalten von Verpflichtungen gegenüber Google-Partnern wie Entwicklern und Rechteinhabern
- Durchsetzen rechtlicher Forderungen, einschließlich der Untersuchung möglicher Verletzungen anwendbarer Nutzungsbedingungen

Google gibt die Daten an verbundene Unternehmen von Google und zur Erfüllung rechtlicher Gründe an weitere Dritte weiter.

Google hat sich dem Privacy-Shield-Abkommen der EU mit den USA unterworfen, so dass der entsprechende Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung in den USA darstellt und die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleisten soll.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Wenn Sie nicht möchten, dass Google die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Google-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Google ausloggen.

Google Fonts
Wir nutzen auf unserer Webseite Google Fonts. Dies sind Schriftarten, die von Ihrem Browser auch dann dargestellt werden können, wenn diese speziellen Schriftarten nicht auf Ihrem System vorhanden sind (Art. 6 (1) f) DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse liegt an der Vereinheitlichung der Darstellung unserer Webseite auf allen Arten von Geräten und Browsern.

Wir erfahren nicht, wenn Ihr Browser Google Fonts geladen hat

Kontaktformular
Bei Nutzung des Kontaktformulars werden die dort aufgeführten Informationen an uns übermittelt und gespeichert. Wir speichern zusätzlich noch das Datum und die Uhrzeit.

Wir nutzen die Daten ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage sowie, sollte sich die Anfrage auf ein Vertragsverhältnis beziehen oder hieraus ein Vertragsverhältnis entstehen, zur Anbahnung und Abwicklung des Vertragsverhältnisses (Art. 6 Abs. 1 a, b, f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in der Beantwortung Ihrer Anfrage. Soweit Sie bereits unser Kunde sind oder in Zukunft werden, dürfen wir die Daten zur Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses erheben, speichern, verändern und übermitteln, ohne dass es Ihrer Einwilligung bedarf (Art. 6 Abs. 1 b DS-GVO) und solange uns dies das Gesetz erlaubt. In anderen Fällen, also auch, solange das Vertragsverhältnis noch nicht zu Stande gekommen ist, speichern wir Ihre Daten nur solange, wie wir noch davon ausgehen, dass dies zur Kommunikation mit Ihnen noch erforderlich sein kann. Bei nicht vertragsbezogenen Anfragen löschen wir dies nach einigen Monaten, wenn der Kontakt einmalig war und keine weitere Kommunikation in der Sache zu erwarten ist sowie keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Ihnen steht ein Recht zum Widerspruch bezüglich der mit Ihrer Einwilligung uns über das Kontaktformular übermittelten Daten mit Wirkung für die Zukunft zu. Ihr Widerrufsrecht üben Sie durch Mitteilung an unsere Kontaktdaten datenschutzbeauftragter@ZENIT-presse.de aus.

Hinweis:
Sollten Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten wollen, weisen wir darauf hin, dass der Inhalt unverschlüsselter E-Mails von Dritten eingesehen werden kann. Wir empfehlen daher, vertrauliche Informationen verschlüsselt über unsere Webseite oder über den Postweg zuzusenden.

Sie haben folgende Rechte:
Sie haben einen Anspruch auf Auskunft über die von der ZENIT-X verarbeiteten personenbezogenen Daten und bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen einen Anspruch auf Berichtigung, Löschung und Widerspruch sowie auf die Einschränkung der Verarbeitung. Ihnen steht ferner das Recht zu, die von ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Dies schließt das Recht mit ein, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Sofern dies technisch möglich ist, können Sie auch verlangen, dass die ZENIT-X die personenbezogenen Daten direkt an den anderen Verantwortlichen übermittelt.

Zur Ausübung der vorstehend genannten Rechte sowie bei Fragen und Beschwerden zur Verwendung ihrer personenbezogenen Daten können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten von der ZENIT-X wenden.

Kontakt Datenschutzbeauftragter:

ZENIT Pressevertrieb GmbH

Julius-Hölder-Str. 47 
D-70597 Stuttgart
E-Mail: datenschutzbeauftragter@ZENIT-presse.de

Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich an die für ZENIT-X zuständige Aufsichtsbehörde für Datenschutz und Informationsfreiheit zu wenden.

Stand: 25. Mai 2018